Sie sind hier: Landratsamt | Geschäftsverteilung Schriftgröße
SBRImmissionen, Abfall

Aufgaben beim Immissionsschutz

Das Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) soll vor Einwirkungen (=Immissionen) durch luftverunreinigende Stoffe, Lärm, Erschütterungen und elektromagnetischer Strahlung schützen.
Unsere vorwiegende Aufgabe ist es darauf zu achten, dass Anlagen möglichst wenig Lärm und Abgase ausstoßen (=Emissionen), um Mensch, Natur und Atmosphäre vor Einwirkungen (=Immissionen) zu schützen.
Das BImSchG unterscheidet in genehmigungsbedürftige und nicht genehmigungsbedürftige Anlagen. Genehmigungsbedürftig nach BImSchG sind solche Anlagen, die in besonderer Weise geeignet sind schädliche Umwelteinwirkungen hervorzurufen, wie z.B. größere Anlagen zur Energieerzeugung, Abfallverwertungsanlagen, Intensivtierhaltungen, Ziegeleien, Asphaltmischanlagen, Betonwerke, Schlachthöfe, Nahrungsmittelbetriebe, etc.. Diese Anlagen sind in einer Verordnung (4. BImSchV) zusammengefasst und werden von unserem Sachgebiet in einem immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren, das die Baugenehmigung beinhaltet, zugelassen und überwacht.
Auch bei der Ausweisung von Baugebieten (Bauleitplanung) und bei nicht genehmigungsbedürftigen Anlagen werden wir tätig, z.B. im Rahmen von Stellungnahmen zu Baugenehmigungsverfahren sowie beim Vollzug bestimmter Verordnungen z.B. für Kleinfeuerungen, Tankstellen, Mobilfunkantennen, Kfz-Lackieranlagen.
 

Aufgaben beim Abfallrecht

Das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) verfolgt den Grundsatz folgender Abfallhierarchie:

  • Vermeidung
  • Vorbereitung zur Wiederverwendung
  • Recycling
  • Sonstige Verwertung, insbesondere energetische Verwertung und Verfüllung
  • Beseitigung

Die kommunale Aufgabe zur Abfallentsorgung - also die öffentliche Müllabfuhr, die Abfallberatung, den Betrieb der Wertstoffhöfe und Kompostierungsanlagen sowie der Hausmülldeponie übernimmt der Abfallwirtschaftsverband Isar-Inn (AWV) für die Landkreise Rottal-Inn und Dingolfing-Landau. Der Sitz des AWV ist in Eggenfelden, Karl-Rolle-Str. 43, Tel. 08721/9612-0. Der AWV ist wiederum Mitglied im Zweckverband Abfallbeseitigung Südostbayern (ZAS), dem noch einige Landkreise in Oberbayern angehören und der gemeinsam die Hausmüllverbrennungsanlage in Burgkirchen betreibt.

Unsere Aufgabe in der staatlichen Landkreisverwaltung besteht überwiegend darin, darauf zu achten, dass die Verwertung und Beseitigung von Abfällen ordnungsgemäß erfolgt, d.h. ohne Gefährdung der Umwelt.
Besonderes Augenmerk ist auf die Handhabung gefährlicher Abfälle gerichtet, wie asbesthaltiges Material, Altöl, Altautos, behandeltes Altholz, belasteter Bauschutt, pechhaltiger Straßenaufbruch etc..

Aber auch Verstöße bei der Handhabung sonstiger Abfälle, wie Klärschlamm, Bioabfall, Altreifen, Bauschutt, bitumenhaltiger Straßenaufbruch etc. werden mit Bußgeld geahndet. Besonders ärgerlich und teuer für die Allgemeinheit sind die wilden Müllablagerungen - sei es durch einzelne Gegenstände am Straßenrand oder Altreifen im Wald.

Informationen zum Thema Bauschutt erhalten Sie auf der Seite des Bayerischen Landesamtes für Umwelt | externer Link

Anschrift

Landratsamt Rottal-Inn - Immissionen, Natur, Abfall
Ringstraße 4
84347 Pfarrkirchen
Telefon: 08561/20-300
Fax: 08561/20-353

Öffnungszeiten

Mo - Fr 8.00 - 12.00 Uhr, Mo u. Do 13.30 - 16.00 Uhr
Terminvereinbarung wird empfohlen

Für Sie zuständig

AnsprechpartnerTelefonTelefaxZimmer Nr.e-mail
Sylvia Dötter
Sachgebietsleiterin
08561/20-31808561/20-353242E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Manuel Brunner
Umweltingenieur
08561/20-35708561/20-353242E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Gerhard Huber
Umweltingenieur
08561/20-31508561/20-353312E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Anton Wohlmannstetter
Umweltingenieur
08561/20-31708561/20-353317E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Peter Wolfrum
Umweltingenieur
08561/20-31608561/20-353316E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Roswitha Forster
Sachbearbeiterin
08561/20-31308561/20-353313E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Gudrun Prögler
Sachbearbeiterin
08561/20-34808561/2077-340146E-Mail-Adresse des Ansprechpartners
Maria Reitberger
Sachbearbeiterin
08561/20-34908561/20-353325E-Mail-Adresse des Ansprechpartners

Merkblatt

Schließen


So können Sie die Schriftgröße anpassen:

Halten Sie die Strg-Taste gedrückt und drehen Sie am Rad Ihrer Maus.

oder

Zum Vergrößern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig +.
Zum Verkleinern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig -.

Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig 0 um zum Standard zurückzukehren.