Sie sind hier: Tourismus | Kulturerlebnis | Schriftgröße
Der Landkreis und seine Gemeinden
Pfarrkirchen Gemeinden Gemeinden Gemeinden Eggenfelden Gemeinden Gemeinden Simbach a.I. Gemeinden Gemeinden Gemeinden Gemeiden Gemeinden

Schlösser im Landkreis Rottal-Inn

Schlosspark Schönau

Der über 20 ha große Schlosspark in Schönau ist einzigartig in Niederbayern. Er wurde nach Plänen des königlichen Hofgärtnerdirektors Carl von Effner (1831 - 1884) um 1880 angelegt. Effners bedeutendste Parkschöpfungen sind die königlichen Gartenanlagen von Linderhof und Herrenchiemsee für Ludwig II. von Bayern. Der Schlosspark ist seit 1952 Teil des Landschaftsschutzgebietes "Park Schönau".

Der Park ist für Besucher geöffnet, der Eintritt ist frei.

Anfragen an Freiherr Riederer von Paar´sche Güterinspektion, Tel: 08726 215

Broschüre: "Schlosspark Schönau" (PDF 830 KB)

 

 

Schlösser in und um Arnstorf

Gleich mit drei Schlössern kann Arnstorf aufwarten. Das Untere Schloss, erbaut um 1680, ist ein zweigeschossiger Barockbau mit interessantem Giebel und Ecktürmen direkt am Marktplatz in Arnstorf. Das Obere Schloss, eine vierflügelige dreigeschossige Anlage, liegt etwas abseits des Ortskerns. Erwähnenswert sind zwei Prunkräume sowie die Schlosskapelle St. Katharina, von Melchior Steidl mit Fresken ausgestaltet. Im rund 6 km entfernten Mariakirchen dominiert das Wasserschloss Mariakirchen den kleinen Ort. Das Schloss, erbaut 1550, zählt in seiner Bauart zu den bedeutenden, von der Renaissance beeinflussten Bauten in der Region. 

 

Schloss Thurnstein in Postmünster

Schloss Thurnstein liegt südlich von Postmünster. Es entstand im 13. Jahrhundert und erhielt im 17. Jahrhundert sein heutiges Aussehen. Die Schlosskapelle von 1782 ist im Rokoko-Stil und klassizistisch ausgestattet.

Schließen


So können Sie die Schriftgröße anpassen:

Halten Sie die Strg-Taste gedrückt und drehen Sie am Rad Ihrer Maus.

oder

Zum Vergrößern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig +.
Zum Verkleinern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig -.

Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig 0 um zum Standard zurückzukehren.