Sie sind hier: Tourismus | Kulturerlebnis | Schriftgröße
Der Landkreis und seine Gemeinden
Pfarrkirchen Gemeinden Gemeinden Gemeinden Eggenfelden Gemeinden Gemeinden Simbach a.I. Gemeinden Gemeinden Gemeinden Gemeiden Gemeinden

Tradition & Brauchtum

Lebendige Tradition in einem innovativen Landstrich

Tradition und Brauchtum werden im Rottal gepflegt, zum Erlebnis für Einheimische und für Gäste. Der Jahreslauf auf dem Land ist geprägt von Kirchenfesten, bäuerlichen Bräuchen, der Arbeit draußen in der Natur – und von Handwerk und Gewerbe auf der Höhe der Zeit. Lebendiges Brauchtum veredelt das Leben im niederbayerischen Hügelland. Die Menschen wollen, dass hier junge und alte Menschen dieses Landes und Gäste aus aller Welt eine der schönsten Seiten Bayerns kennenlernen.

 

Anlässe für einen Besuch der Städte und Dörfer des Rottals finden sich genug. Märkte, deren Wurzeln oft bis weit ins Mittelalter zurückreichen, waren den Menschen schon immer Höhepunkte und willkommene Abwechslung. Daraus entwickelten sich größere und kleinere Volksfeste. In neuerer Zeit kamen Kunst- und Handwerkermärkte sowie Bauernmärkte dazu, wo man sicher sein kann, Gutes einzukaufen. Eine herrliche Symbiose von traditionellem Leben und quirliger Moderne.

 

Die christliche Religion hat alle Lebensbereiche durchdrungen. Kaum ein Weiler ist ohne Kapelle, an den Wegrändern stehen Marterln, im Herrgottswinkel der Bauernstube hängt ein Kruzifix und über den Betten prangen Heiligenbilder. Manchmal sieht man auch noch Frauen, durch deren Finger die Perlen des Rosenkranzes gleiten. Aber auch der bayerische Landesherr findet mit seinem Wappen reiche Verehrung.

 

Die Häuser, Stuben und Kammern des Freilichtmuseums präsentieren den Prunk, der auf dem Land zu finden war, aber auch die oft harte Wirklichkeit des bäuerlichen Alltags. Sonderausstellungen und Handwerkervorführungen geben Einblick in fast vergessene Geschichte und faszinierende Fertigkeiten. Märkte und Museumsfeste bringen Musik und fröhliche Menschen, Tradition und Gegenwart zusammen. All dies in einer Umgebung, die mit ihren bewirtschafteten Feldern und Äckern, Wiesen und Gärten Kindheitserinnerungen aufleben lässt und Sehnsucht nach einem friedlichen Landleben weckt.  

Das Museum ist bequem mit der Bahn zu erreichen, Bus- und PKW-Parkplätze stehen zur Verfügung. Der Rottal-Radweg führt direkt vorbei.

Anschrift

Freilichtmuseum Massing

Steinbüchl 5
84323 Massing
Telefon: 08724 9603-0
Fax: 08724 9603-66
E-Mail: massing@freilichtmuseum.de
Internet: http://www.freilichtmuseum.de

Öffnungszeiten:

Ab 16. März, April und Okt. 9-17 Uhr
Mai bis Sept. 9-18 Uhr
01. November bis einschließlich 15. März geschlossen;
Montag, außer an Feiertagen geschlossen

Schließen


So können Sie die Schriftgröße anpassen:

Halten Sie die Strg-Taste gedrückt und drehen Sie am Rad Ihrer Maus.

oder

Zum Vergrößern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig +.
Zum Verkleinern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig -.

Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig 0 um zum Standard zurückzukehren.