Sie sind hier: Tourismus | Kulturerlebnis | Die Mundharmonika Schriftgröße
Der Landkreis und seine Gemeinden
Pfarrkirchen Gemeinden Gemeinden Gemeinden Eggenfelden Gemeinden Gemeinden Simbach a.I. Gemeinden Gemeinden Gemeinden Gemeiden Gemeinden

Die Mundharmonika

Aufgrund der größeren musikalischen Möglichkeiten hat heute die Knopfharmonika ihre kleine Schwester, die Mundharmonika etwas verdrängt. Sie jedoch, die leicht transportable in der Rocktasche hat ihren Dienst beim hoagartlichen Musizieren immer bestens erfüllt. Ob zur Begleitung des Gesanges oder zum Tanz in der Bauernstube, ob allein oder zu anderen Instrumenten, man freute sich über dieses Instrument.

 

Schauen wir ein bißl in der Entstehungsgeschichte nach:
Wir erinnern uns an die Stahlzunge der Maultrommel. Sie war für Friedrich Buschmann (geb. 1805 in Thüringen) Anlaß ein Instrument zu Studienzwecken, 10 cm groß, mit 15 Stahlzungen, die vielleicht von der Erfindung Buschmanns gar nichts wußten. Volksmäßige Bezeichnungen sind: Fotzhobel oder Maulwetzen.

 

 

© Landratsamt Rottal-Inn. Alle Rechte vorbehalten.

Schließen


So können Sie die Schriftgröße anpassen:

Halten Sie die Strg-Taste gedrückt und drehen Sie am Rad Ihrer Maus.

oder

Zum Vergrößern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig +.
Zum Verkleinern: Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig -.

Drücken Sie die Strg-Taste und gleichzeitig 0 um zum Standard zurückzukehren.