Sie sind hier: Wirtschaft

Kreisentwicklungskonzept –
gemeinsam auf dem Weg in die Zukunft

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

heute schon an morgen denken – dieser Grundgedanke steht über dem Kreisentwicklungskonzept für unseren Landkreis Rottal-Inn, mit dem wir einen „Kompass“ vorlegen wollen für in die Zukunft gerichtetes Denken und Handeln für unsere Heimat. 

 

Die Idee des Kreisentwicklungskonzeptes beruht auf dem Gedanken, dass gerade eine Region im ländlichen Raum selbst Initiativen ergreifen muss, um einerseits für die Menschen, die hier leben, attraktiv zu bleiben und andererseits auch im Wettbewerb der Regionen gut zu bestehen. Das Kreisentwicklungskonzept gibt dabei einerseits die Richtung vor, in die sich der Landkreis Rottal-Inn entwickeln will, und ist andererseits so flexibel gestaltet, dass auf zukünftige neue Entwicklungen reagiert werden kann.

 

Das Kreisentwicklungskonzept wurde von den Menschen, die hier leben, mitentwickelt. Die Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Verbände, Unternehmen und Institutionen unseres Kreises haben sich in beeindruckender Art und Weise bei der Erarbeitung engagiert und eingebracht. Allen Beteiligten verdanken wir zahlreiche Anregungen, Hinweise, Denkanstöße und Überlegungen – sie finden sich wieder in dem nun vorliegenden Konzept.

 

Sozial, nachhaltig, wirtschaftlich, mit Traditionen verbunden und dennoch die Zukunft im Blick: so versteht sich das Kreisentwicklungskonzept für den Landkreis Rottal-Inn. Mit seinen Inhalten soll es unsere Heimat in den nächsten Jahren mitprägen. Damit wollen wir aber auch einen Grundstein legen für die weitere positive Entwicklung unseres Landkreises.

 

Mein großer Dank gilt allen, die sich in der Entwicklung des Konzeptes eingebracht haben: den vielen Mitgliedern der Aktionsgruppen, den Mitarbeitern des Fachbereichs Kreisentwicklung und nicht zuletzt den „Kümmerern“, die Ideen und Aktivitäten gesammelt und gebündelt haben.

 

Unser Landkreis Rottal-Inn ist eine Region im Herzen Europas. Wir gehören zu keinem der großen Ballungsräume. Diese Situation mag manchmal als Nachteil erscheinen, aber wir wollen sie als Chance begreifen und wir wollen diese Chance auch nutzen. Das Kreisentwicklungskonzept ist ein erster, wichtiger Schritt. Jetzt müssen wir anpacken und etwas daraus machen. Ich lade Sie alle dazu herzlich ein.   Die zehn Aktionsgruppen zu den Themen Wirtschaft, Tourismus/Kultur, ÖPNV, Bildungswesen, Jugend, Gesundheitswesen/medizinische Versorgung, Soziale Einrichtungen/Senioren, Natur/Umwelt/Energie, Landwirtschaft/Direktvermarkter, Landentwicklung (Demographie) werden auch in Zukunft aktiv weiterarbeiten, um die im Konzept vorgestellten Projekte umzusetzen.

 

Es besteht jeder Zeit die Möglichkeit in einem oder mehreren Aktionsgruppen mitzuarbeiten.

 

Hier können Sie Ihr Interesse bekunden: Interessensbekundung Aktionsgruppen

 

Das Kreisentwicklungkonzept können Sie hier downloaden: Kreisentwicklungkonzept (PDF 6,03 MB)

 

 

Michael Fahmüller

Landrat