23.09.2019 - Kulturpreis geht an Bernd Stöcker

Anja Zogler als beste Nachwuchskünstlerin mit Kulturförderpreis bedacht

 

Der Kulturpreis des Landkreises Rottal-Inn geht in diesem Jahr an Bernd Stöcker. Der Kulturausschuss, der am Montag im Landratsamt tagte, fällte diese Entscheidung, noch am gleichen Tag wurde der Preisträger von Landrat Michael Fahmüller persönlich informiert, der herzlich zu dieser Auszeichnung gratulierte. Der Kulturförderpreis für die beste Nachwuchskünstlerin geht an Anja Zogler.

 

Aus der breiten Auswahl von Vorschlägen hat der Kulturpreisbeirat vorab drei Bewerber ausgewählt und dem Kulturausschuss zur Preisvergabe vorgeschlagen. Dieser entschied sich dann mit breiter Mehrheit für Stöcker, der, so der Kulturpreisbeirat in seiner Empfehlung, „alle Auswahlkriterien in höchstem Maße erfüllt. Er ist nicht nur als Bildender Künstler tätig, sondern auch als Organisator von öffentlichkeitswirksamen Ausstellungen im Landkreis oder Initiator des Künstlerhauses Alte Post in Triftern. Auch das von ihm organisierte Engagement Rottaler Künstler für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe wird hervorgehoben. Stöcker ist seit vielen Jahrzehnten im Landkreis aktiv. Er gehört zu den wichtigsten lebenden figürlichen Bildhauern in Deutschland und ist auch international geachtet.“

 

Als beste Nachwuchskünstlerin wurde Anja Zoglermit dem Kulturförderpreis bedacht. Die 18-Jährige verfügt in ihrem jungen Alter bereits über hohe musikalische Erfahrung und großes musikalisches Potenzial (12 Jahre Geigen- 5 Jahre Klavierunterricht). Als Solistin profilierte sie sich schon 2010 durch die erfolgreichen Teilnahmen beim Musikwettbewerb Jugend Musiziert und später durch Auftritte bei Arnstorf Classics. Sie bildete sich 2015 bei einem Meisterkurs in Österreich weiter. Ihre kammermusikalische Qualität stellte sie 2015 unter Beweis, als sie einen 1. Preis bei Jugend musiziert in der Kategorie Duo Violine/Klavier im Regionalwettbewerb erreichte und am Landewettbewerb teilnahm. Als Orchestermusikerin spielt sie bei Arnstorf Classics und beim Ostbayerischen Jugendorchester, wo sie auch als Konzertmeisterin musizierte.

 

Seit letztem Jahr verleiht der Landkreis Rottal-Inn jährlich einen Kulturpreis und einen Kulturförderpreis für herausragendes künstlerisches und kulturelles Engagement. Auf diese Weise möchte man die Wertschätzung des Landkreises für kulturelle Vielfalt zum Ausdruck bringen und diese weiter fördern. Gewürdigt werden Leistungen auf den unterschiedlichsten Gebieten kulturellen Schaffens. Der Kulturförderpreis soll junge Künstler und Kulturschaffende mit besonderer Begabung auszeichnen.