Egal ob Öl oder Jauche, Mist oder chemische Stoffe – wenn diese nicht richtig gelagert werden oder es zu Unfällen kommt, muss rasch gehandelt werden, um Gefahren für Umwelt und Wasser einzudämmen.

Unsere Aufgabe ist es, noch bevor Öltanks, Tankstellen, Biogasanlagen oder Lagerplätze errichtet werden, zu Maßnahmen zum Grundwasserschutz zu beraten und zu entscheiden. Aber auch dann, wenn nach Unfällen ein rasches Eingreifen durch Sofortmaßnahmen und anschließende Wiederherstellung erforderlich ist, sind wir Ansprechpartner.

Weitere Fachstellen

Ihre Ansprechpartnerin für rechtliche Fragen hinsichtlich der Lagerung wassergefährdender Stoffe (wie z. B. Öltanks bzw. Heizölverbraucheranlagen) in Überschwemmungsgebieten ist Katja Mitterer.

Bei Anlagen mit wassergefährdenden Stoffen außerhalb von Überschwemmungsgebieten sowie für den Betrieb von Tankstellen ist für Ihre rechtlichen Fragen Susanna Greiner gerne für Sie da.

Ihr Ansprechpartner für den Betrieb von Biogasanlagen ist Dr. Astrid Kufer .

Daneben informieren auch Sachverständige zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen:

Alle Merkblätter und Formulare im Überblick
u
Überschwemmungsgebiet – Rückmeldebogendocx
Download

Ihre Ansprechpartner im Bereich wassergefährdende Stoffe und Biogasanlagen

Ansprechpartner
Katja Mitterer
Zuständigkeit
Abfall- und Wasserrecht - Verwaltung
Kontaktdaten anzeigenKontaktdaten verbergen
Zimmernummer
242
Telefon
+49 8561 20-398
Telefax
+49 8561 20-353
Ansprechpartner
Dr. Astrid Kufer
Zuständigkeit
Wasserrecht – Verwaltung
Kontaktdaten anzeigenKontaktdaten verbergen
Zimmernummer
311
Telefon
+49 8561 20-311
Telefax
+49 8561 20-353
Ansprechpartner
Susanna Greiner
Zuständigkeit
Wasserrecht Verwaltung
Kontaktdaten anzeigenKontaktdaten verbergen
Zimmernummer
242
Telefon
+49 8561 20-349
Telefax
+49 8561 20-353
Kontakt

So erreichen Sie uns
Landratsamt Rottal-Inn
Ringstraße 4 - 7
84347 Pfarrkirchen


Telefon
08561/20-0


Telefax
08561/20-130


E-Mail
Jetzt Kontakt aufnehmen

Weiterführende Links
Wir sind da um zu helfen.