Schwangerschaftsberatung

Die Schwangerschaftsberatung bietet Informationen und Hilfen rund um die Themen der Empfängnis, Schwangerschaft und Geburt.
Beratung nach dem Bayerischen Schwangerenberatungsgesetz vom 09.08.1996 in Verbindung mit dem Schwangerschaftskonfliktgesetz vom 21.08.1995 und dem Gesetz zur Hilfe für Frauen bei Schwangerschaftsabbruch.

 

alt=""

Über die Beratung

vertraulich - kostenlos - und auf Wunsch anonym

Wir beraten Sie gerne,

…      wenn Sie Mutter und Vater werden.

…      wenn Sie Fragen zur Verhütung, Familienplanung, Schwangerschaft und Geburt haben.

…      wenn Sie Fragen zu staatlichen finanziellen Leistungen vor und nach der Geburt haben.

…      wenn Sie durch die Schwangerschaft in eine Notlage geraten sind und ein Hilfegesuch bei der „Landesstiftung Hilfe für Mutter und Kind“ stellen wollen.

…      wenn Sie durch Ihre Schwangerschaft in Konflikt geraten sind und ein Beratungsgespräch nach § 219 StGB benötigen.

…      wenn Sie - auch nach der Geburt eines Kindes - psychosoziale Beratung und Begleitung wünschen.

…      wenn Sie Befürchtungen haben, dass Ihr Kind geschädigt sein könnte.

…      wenn Sie Fragen zur vertraulichen Geburt haben.

 

Wir bitten Sie mit uns einen Termin zu vereinbaren.

Handlungsfelder
Allgemeine Schwangerschaftsberatung

Allgemeine Schwangerschaftsberatung -

Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschafts-fragen beim Landratsamt Rottal-Inn

 

Beratung zu den Themen:

  • Kinderwunsch, Empfängnis, Schwangerschaft und Geburt
  • Bestehende familienfördernde Leistungen und Hilfen für Kinder und Familien, einschließlich der besonderen Regelungen im Arbeitsleben
  • Soziale und wirtschaftliche Hilfen für Schwangere
  • Lösungsmöglichkeiten für psychosoziale Konflikte im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft
  • Nachgehende Betreuung ab Geburt bis zum 3. Lebensjahr
  • „Landesstiftung Hilfe für Mutter und Kind“
Schwangerschaftskonfliktberatung

Kaum etwas verändert das Leben einer Frau so sehr wie eine Schwangerschaft. Doch nicht immer stellt das ein freudiges Ereignis dar.

 

Wenn Sie ungeplant und ungewollt schwanger sind,
wenn Sie deshalb Ängste und Zweifel haben, 
wenn Sie nicht wissen, wie es in dieser schwierigen Situation weitergehen soll und wie Sie sich entscheiden sollen …

 

dann haben Sie die Möglichkeit in einem Beratungsgespräch zum Schwangerschaftskonflikt etwas Ordnung in das Durcheinander von durchkreuzten Lebensplänen, Wünschen und Gefühlen zu bringen. Wir nehmen uns Zeit für Ihre Sorgen und Befürchtungen.

In dieser Ausnahmesituation sind wir für Sie da und möchten Sie ein Stück auf dem Weg zu einer Entscheidung begleiten.

Aber auch wenn Sie Ihre Entscheidung bereits getroffen haben, werden Sie bei uns eine annehmende Atmosphäre mit Platz für Ihre persönlichen Einstellungen finden.“

 

Wir unterliegen der Schweigepflicht. Wir beraten vertraulich, auf Wunsch auch anonym.*

Sie können allein, in Begleitung Ihres Partners oder einer anderen Vertrauensperson kommen.

 Vorherige telefonische Anmeldung ist erforderlich.

Alle Beratungsgespräche sind kostenfrei.

 

*Zur Ausstellung einer Beratungsbescheinigung werden Ihre Personalien benötigt.

 

Zuständiger Ansprechpartner: Marianne Spielbauer

Sexualpädagogik

Sexualpädagogik und Prävention an Schulen:

Menschliche Sexualität ist ein zentraler Persönlichkeitsbereich. Sexualerziehung ist somit ein Teil der umfassenden Persönlichkeitsentwicklung des Menschen. Die Präventionsarbeit der Gesundheitsämter ist als Ergänzung zu Elternhaus und Schule gedacht.

Zielgruppen sind in erster Linie Jugendliche ab der 8. Jahrgangsstufe.

 

Themenbereiche:

• Körperliche Vorgänge im Zusammenhang mit Sexualität

• Sachgerechte Anwendung von Verhütungsmitteln- und methoden

• Schwangerschaft und vorgeburtliches Leben

• Übertragungswege und Schutzmöglichkeiten bei HIV/AIDS und

  sonstigen sexuell übertragbaren Krankheiten

• Beratung und Hilfe bei gewollter und ungewollter Schwangerschaft

• Sexualität und Sprache – Sexualität und Identitätsfindung, 

  Geschlechterrolle, Partnerschaft

• Sexueller Missbrauch

Ihre Ansprechpartner im Bereich Schwangerschaft

Die Schwangerschaftsberatung befindet sich im Gebäude der Sparkasse Bahnhofstraße 19 – Eingang Ost, 84347 Pfarrkirchen.

 

Ansprechpartner
Anja Lohr
Kontaktdaten anzeigenKontaktdaten verbergen
Zimmernummer
S19
Telefon
+49 8561 20-422
Ansprechpartner
Marianne Spielbauer
Kontaktdaten anzeigenKontaktdaten verbergen
Zimmernummer
S21
Telefon
+49 8561 20-440
Telefax
+49 8561 2077440

Informationen auch auf der Website "Schwanger im Landkreis Rottal-Inn".

Kontakt

So erreichen Sie uns
Landratsamt Rottal-Inn
Ringstraße 4 - 7
84347 Pfarrkirchen


Telefon
08561/20-0


Telefax
08561/20-130


E-Mail
Jetzt Kontakt aufnehmen

Wir sind da um zu helfen.