06.05.2020 / Allgemein

Aktuelles zum ÖPNV

Ab dem 27.04.2020 erfolgt die Wiederaufnahme des Unterrichts zur Prüfungsvorbereitung für die Abschlussklassen.

Daher werden ab diesem Zeitpunkt auch die öffentlichen Linienbusse wieder zum normalen Fahrplan wie an Schultagen zurückkehren.

Da ab 27.04.2020 in Bayern die Verpflichtung gilt, im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) einen Mund- und Nasenschutz zu tragen, weisen wir darauf hin, dass in den Zügen und Bussen nur Fahrgäste mit Mund- und Nasenschutz befördert werden. Die Fahrgäste sind für die Beschaffung dieses Schutzes selbst verantwortlich und sind auch dazu verpflichtet, diesen Schutz während der gesamten Fahrt zu tragen. Trotz dieser Maskenpflicht sind jedoch auch die allgemeinen Abstandsregeln von mindestens 1,5 m zu beachten. Für ausreichend Kapazitäten ist durch die Verkehrsunternehmen gesorgt.

 

Fahrgäste, die gegen die Verpflichtung zum Tragen eines Schutzes bzw. gegen die Abstandsregeln verstoßen, werden von der Beförderung ausgeschlossen.

Die Haltestelle Pfarrkirchen, Berufsschule kann aufgrund der dort installierten Corona Test-Station bis auf Weiteres nicht bedient werden. Busse, die normalerweise diese Haltestelle bedienen, halten, wenn sie stadteinwärts fahren, an der Haltestelle Pfarrkirchen, Galgenberg und wenn sie stadtauswärts fahren an der Ersatzhaltestelle Abzw. Max-Breiherr-Straße (Einfahrt zum European Campus).

Die Fahrgäste werden in den Bussen und über Aushänge an den Haltestellen darüber informiert.

Zum Schutz von Fahrgästen und Busfahrern ist der Einstieg in die Busse nur bei der hinteren Türe möglich.

 

 

Achtung neue Sperrungen:

 

Sperrung in Benk – Auswirkungen auf die Linien 6213 und 6215

 

Ab 27.04.2020 wird die Staatsstraße 2112 zwischen Arnstorf und Pfarrkirchen bei Benk für den Gesamtverkehr gesperrt.

Die Sperrung beginnt um 8:00 Uhr. Daher können die öffentlichen Linienbusse morgens noch nach dem normalen Fahrplan fahren. Da die Sperrung jedoch weite Umfahrungswege notwendig macht, werden für die Dauer der Sperrung Ersatzfahrpläne gelten. Insbesondere werden die Busse am Morgen früher starten müssen, um die Schüler rechtzeitig zur Schule zu bringen.

Die Fahrgäste werden in den Bussen über die neuen Fahrzeiten informiert. Darüber hinaus werden die Ersatzfahrpläne an den Haltestellen und im Internet unter www.rottal-inn.de/oepnv (unter der Linienübersicht) veröffentlicht.

 

 

Sperrung zwischen Schildthurn und Tann – Auswirkungen auf die Linien 86 und 6222

Seit 20.04.2020 ist die St 2590 zwischen Schildthurn und Tann gesperrt. Die Linie 86 (Babing – Simbach a. Inn) kann die Haltestelle Schildthurn nicht bedienen. Nächste Haltestellen sind hier Babing oder Oberndorf.

Die Linie 6222 kann auf der Relation zwischen Tann und Eggenfelden die Haltestellen Tann, Fasanenstraße, Wolfgrub und Schildthurn nicht bedienen. Nächste Haltestellen sind Tann, Busbahnhof oder Simbacher Straße bzw. Babing.

 

 

Sperrung Eggenfelden, Pfarrkirchener Straße

Hier können die Linien 6209, 6216, 6221 und 6222 seit 14.4.2020 Haltestellen Eggenfelden, Theater und Eggenfelden, Schulzentrum nicht bedienen. Die nächste Haltestelle ist Eggenfelden, Busbahnhof.

 

 

 

Das Landratsamt weist sicherheitshalber noch auf ein paar Baustellen hin, die bereits vor den Schulschließungen bestanden hatten und Auswirkungen auf den Linienverkehr haben:

 

  • Bauarbeiten an der Gemeindeverbindungsstraße bei Bergham/Heidelsberg, keine Bedienung der Haltestellen Hasleck, Unterhausbach und Großkag
  • Straßensperrung in Machendorf, keine Bedienung der Haltestelle Gh Schönhofer
  • Bauarbeiten in Zeilarn, keine Bedienung der Haltestellen Zeilarn und Obertürken
  • Bauarbeiten an der Kollbachbrücke in Mariakirchen; es gilt ein Ersatzfahrplan

 

 

Nähere Informationen zu den Sperrungen finden Sie auf unserer Homepage unter www.rottal-inn.de/oepnv (unter der Linienübersicht) oder an den Haltestellen.