11.03.2020 / Allgemein, Corona

Theater an der Rott sagt Vorstellungen ab

Maßnahme zur Eindämmung des Corona-Virus

 

Um zur Eindämmung des Corona-Virus beizutragen hat das Theater an der Rott in Abstimmung mit dem Landratsamt Rottal-Inn vorerst bis zum 19. April seine Vorstellungen und Veranstaltungen abgesagt. Dies betrifft auch alle Vorstellungen ab jetzt bis über das kommende Wochenende, sie entfallen ersatzlos. Bereits gekaufte Karten können an der Tageskasse zurückgegeben werden. Auch die Vorstellungen am 21.3., 22.3. und 2.4.2020 entfallen ersatzlos. Karten für diese Termine behalten ihre Gültigkeit und können für einen Termin Ende April/Anfang Mai getauscht werden. Abonnenten werden gesondert über ihre neuen Abotermine informiert.

 

Die Premiere von „Minna von Barnheim" wird auf Freitag 24.4.2020 verschoben. Die Bühnen-Proben bis zum ursprünglichen Premieren-Termin laufen weiter. Das Gastspiel PLAN / ET B muss entfallen, bereits gekaufte Karten können an der Tageskasse zurückgegeben werden. Ob Ersatztermine für diese Produktion angeboten werden können, wird noch geprüft.

Das symphonische Konzert am 4.4.2020 und 5.4.2020 muss ebenfalls entfallen, auch hier wird im Moment nach Ersatzterminen gesucht, im Herbst 2020, die Karten behalten vorläufig ihre Gültigkeit. Besitzer eines Konzert-Abos werden gesondert informiert.