Musik und G´sang aus der Rottaler Volksmusiksammlung


Eine bedeutende Musikantenpersönlichkeit war der Musikant Alois Spiegl, geboren 1896 in Beutelsbach. Mit Zither, Geige, Harmonika, Gitarre und mit den Blasinstrumenten verstand er meisterlich umzugehen. Als strenger Lehrmeister gab er auch Musikunterricht, wo er noch vielen Rottaler Musikanten in Erinnerung geblieben ist, wie man den Tonbandaufnahmen aus dem Archiv entnehmen kann. Er war ein geschätzter Musikant und Komiker, so reiste er als Berufsmusikant nach Hamburg, Köln und Belgien. Aber auch auf dem Münchner Oktoberfest spielte er mit verschiedenen Kapellen auf.

Eine weitere Rottaler Tanzmusi bei welcher  Alois Spiegl auch gerne mitspielte, war die Aidenbacher/Kothwieser Kapelle.


Ein reicher Notenschatz stammt von der weit bekannten „Aidenbacher/Kothwieser Blaskapelle“. Diese hervorragenden Musikanten Franz, Michl und Josef Eineder, Fritz und Leopold Detzer, Karl Kargl und Pfitzinger von Ortenburg hatten viele Stückl aufgeschrieben und wohlgehütet, wie es je in Musikantenkreisen durchaus üblich war.


Diese Polka stammt aus dem handgeschriebenen Notenheft von Franz Eineder aus Kothwies.


Diese Polka wurde von der Aidenbacher-Kothwieser Kapelle um 1910 gespielt und auf Schellackplatte aufgenommen.

Alte Zeitungsausschnitte, die Einblick in die Musiziertradition der Bewohner dieser Landschaft geben, ergänzen diese überlieferten Tanzweisen.


Wie man aus einem Bericht vom Rottaler Boten lesen kann veranstaltete der Gastgeber Käser von Wald am 1. Mai 1884 ein Waldfest auf dem Tölzenhof bei Amsham.

Auch hier ist bereits die Aidenbacher Musikkapelle erwähnt.

 

Quellennachweis: Bilder und Texte sind aus dem Rottaler Volksmusikarchiv des Landkreises Rottal-Inn

Kontakt

So erreichen Sie uns
Landratsamt Rottal-Inn
Kreisentwicklung - Tourismus 
Bahnhofstraße 19
84347 Pfarrkirchen


Telefon
08561/20-268


E-Mail
Jetzt Kontakt aufnehmen

Wir sind da um zu helfen.