Kunst und Kultur wertschätzen

Um kulturelles Engagement sowohl zu würdigen als auch zu wecken und die kulturelle Vielfalt zu fördern, verleiht der Landkreis Rottal-Inn für hervorragende Leistungen auf kultureller und künstlerischer Ebene seit 2018 einen Kulturpreis und einen Nachwuchsförderpreis, der junge Kulturschaffende unter 30 Jahren unterstützen und ermutigen soll. 

Die Symbolfigur, geschaffen von Heidi Finsterer aus Gangkofen, zeigt auf einem Sockel in Form der Umrisse des Landkreises sechs Figuren, die für die ursprünglichen sechs Sparten des Preises stehen.

Baukulturpreis 2021

Baukultur erhalten und auszeichnen!

Traditionelles Bauen und ein gewachsenes Ortsbild bilden im Rottal-Inn eine unzertrennliche Einheit. Um dieses wertvolle und identitätsstiftende Kulturgut auch künftig zu erhalten und zu fördern, sollen herausragende Bauten im historischen Kontext heuer erstmals mit dem Baukulturpreis des Landkreises Rottal-Inn ausgezeichnet werden.

Der Preis wird an Bauherren verliehen, die vorbildliche Bauvorhaben als Umbau, Sanierung oder Neubau im historischen Bestand realisiert haben.
Die denkmalgerechte Sanierung eines Altbaus, die gelungene Erweiterung bestehender Gebäude oder aber auch ein vorbildlicher Neubau im Kontext historischer Bausubstanz fallen ebenso darunter wie die Umnutzung und Revitalisierung erhaltenswerter oder denkmalgeschützter Bausubstanz.

Der Preis würdigt privates Engagement für den Erhalt der Baukultur im Rottal-Inn.

Kulturpreis 2020

Trotz, oder gerade wegen der Corona Krise, sollte auch 2020 mit dem Kulturpreis auf Kulturschaffende im Landkreis Rottal-Inn aufmerksam gemacht werden. „Gerade in Zeiten, in denen wir Kulturarbeit nur eingeschränkt erleben können, war es mir wichtig, Wertschätzung für all jene auszudrücken, die unser Kulturleben sonst so reichhaltig gestalten“, betont Landrat Michael Fahmüller.

Weil Großveranstaltungen auf absehbare Zeit aber wohl nicht möglich sind, soll der Kulturpreis 2020 gemeinsam mit jenem von 2021 in einem Festakt verliehen werden.

 

Der mit 2.500 Euro dotierte Kulturpreis für das Jahr 2020 ging an die Kulturblos´n Mariakirchen e. V. Der Verein, der 1991 gegründet wurde, verfolgt das Ziel, Kunst und Kultur in und um Mariakirchen zu fördern. Eine besondere Rolle spielt das Theater, das durch seine aufwendig inszenierte Mariakirchener Passion oder durch seine Freilichtaufführungen Bekanntheit erlangte. 

Über den Nachwuchsförderpreis durfte sich Daniel Allertseder aus Bad Birnbach freuen. Der 22-Jährige veröffentliche bereits im Teenager-Alter sein erstes Buch und war schon als Referent auf der Leipziger Buchmesse. Er betreibt nebenbei nicht nur eine eigene Literaturplattform, sondern hat auch in Bad Birnbach zwei literarische Veranstaltungsreihen ins Leben gerufen, „Literatur im Rottal“ und die „Kulinarischen Krimiabende“.

 

alt=""
alt=""
alt=""

Kulturpreis 2019

Der Kulturpreisträger des Landkreise Rottal-Inn 2019 heißt Bernd Stöcker. Der Trifterner Bildhauer erhielt die Auszeichnung als international renommierter Bildhauer, dessen Werke in ganz Europa zu finden sind. Außerdem wurde sein Engagement als Organisator von Ausstellungen und Skulpturenwegen sowie der Hochwasserhilfe der Bildenden Künstler im Landkreis Rottal-Inn gewürdigt.

Den Nachwuchsförderpreis 2019 erhielt die junge Geigerin Anja Zogler. Sie ist in zahlreichen Orchestern und Ensembles des Landkreises aktiv und tritt auch solistisch auf. Beim Wettbewerb Jugend musiziert erhielt sie mehrere Preise.

alt="Kulturpreisgewinner 2019 Bernd Stöcker mit einer Statue"
alt="Nachwuchsförderpreisgewinnerin Anja Zogler mit ihrer Violine"

Kulturpreis 2018

Im Jahr 2018 wurde der Kulturverein Eggenfelden mit dem Kulturpreis ausgezeichnet, der durch die Organisation verschiedenster Veranstaltungen in der Stadt Eggenfelden und im Kulturzentrum der Schlossökonomie Gern das Kulturleben im Rottal bereichert.

Den Kulturförderpreis erhielt die Geigerin Larissa Cidlinsky aus Eggenfelden, die eine erfolgversprechende Karriere begonnen hat und zudem das Kulturleben im Rottal mit der Organisation des Festivals „Eggenfelden-klassisch“ bereichert.

Kontakt

So erreichen Sie uns
Landratsamt Rottal-Inn
Dr. Ludger Drost
Kulturbeauftragter
Kreisentwicklung 
Bahnhofstraße 19
84347 Pfarrkirchen


Telefon
08561/20-199


E-Mail
Jetzt Kontakt aufnehmen

Tourismus-Publikationen

Broschüren, Flyer und Faltkarten finden sie hier zum kostenlosen Download.

Wir sind da um zu helfen.